Fronleichnam 2017

Bereits seit dem Jahr 2011 feiert der Pastoralverbund Bergkamen das Fest Fronleichnam gemeinsam und mit einer einzigen, großen Prozession.

Ein Bericht des Hellweger Anzeiger und einige Fotos der Prozession sind hier zu finden.

Primiz Duc Thien Nguyen

Als Duc Thien Nguyen vor rund fünfundzwanzig Jahren als kleiner Steppke während einer Messe in der Elisabeth-Kirche etwas übermütig, aber voll begeistert, ausrief „Was der Pfarrer da macht, das kann ich auch“, da konnte wohl keiner ahnen, dass er dies ein Vierteljahrhundert später auch konsequent in die Tat umsetzen würde. Am Pfingstsonntag feierte Duc Thien Nguyen in der rappelvollen Elisabeth-Kirche nun seine Primiz als Priester.

Bereits einen Tag zuvor erhielt Duc Thien Nguyen am Samstagmorgen im Hohen Dom zu Paderborn zusammen mit vier weiteren Diakonen die Priesterweihe von Erzbischof Hans-Josef Becker durch Handauflegung und Gebet. Damit ist nun auch Duc Thien Nguyen als Jungpriester in die Gemeinschaft der Priester im Erzbistum aufgenommen.

Rund dreißig Mitglieder aus dem Pastoralverbund machten sich sogar am Samstagmorgen in aller Frühe auf den Weg nach Paderborn, um diesem, für den Pastoralverbund als auch für die Pfarrgemeinde St. Elisabeth, „Jahrhundertereignis“ beizuwohnen. Liegt doch die erste Primiz mit Eugen Drewermann über fünfzig Jahre zurück.

Schon früh am Sonntagmorgen

Primiz

Am 03. Juni 2017, dem Samstag vor Pfingsten, wurde Herr Duc Thien Nguyen aus dem Pastoralverbund Bergkamen durch den hochwürdigen Herrn Erzbischof Hans-Josef Becker zum Priester geweiht.

Am Pfingstfest feierte er seine Primiz in unserer Pfarrkirche St. Elisabeth.

Einige Bilder und einen Bericht zur Weihe finden Sie auf der Internetseite des Erzbistums.

Bilder der Primiz sind in unserer Bildergalerie zu finden

Wir wünschen Herrn Nguyen Gottes Segen, viel Kraft und Freude auf seinem weiteren Weg, der ihn zunächst als Vikar in den Pastoralen Raum Kirchhundem führen wird.

Jugendwallfahrt 2017 nach Griechenland

„Auf den Spuren des Apostels Paulus"

Im Pastoralverbund Bergkamen veranstalten wir jährliche Jugendwallfahrten. Mit diesen Fahrten bieten wir religiösen Jugendlichen die Geborgenheit einer Gruppe, in der man sich nicht ständig für seinen Glauben rechtfertigen muss, in der man Religion selbstverständlich praktizieren kann, in der jugendgemäße religiöse Erfahrungen gemacht werden können. Vom 23. bis zum 30. Oktober 2017 ist eine Jugendwallfahrt nach Griechenland geplant. Anmeldeflyer zu dieser Wallfahrt liegen in allen Kirchen unseres Pastoralverbunds zum Mitnehmen aus. Wer sich unverbindlich anmelden oder einfach nur informieren möchte, kann sich gerne bei Pastor Sebastian Zimmert melden.

Jahreshauptversammlung am 26. Januar war gut besucht

Im Anschluss an einen Wortgottesdienst zum Thema „Gott behüte dich!“ haben über 60 Frauen der kfd im Pfarrheim dem Rückblick auf das Jahr 2016 gelauscht und viele tolle Fotos dazu angesehen. Außerdem wurde an diesem Nachmittag gewählt. Von den insge-samt 13 Frauen im Vorstand wurden 5 Mitglieder wiedergewählt: Anne Griebenow, Christine Raab, Elsbeth Ritter, Martina Schumacher und Annette Thunich. Damit ist der alte auch der neue Vorstand. Es gehören noch dazu: Conny Hartl, Wally Schwärzel, Moni-ka Brenne, Marion Reinhard, Babsi Kunz, Gisela Uhlig, Karola Windler und Regina Knep-per. Wer auch in den nächsten 4 Jahren Spaß und Interesse an der Arbeit im Team hat, ist jederzeit herzlich willkommen! 

 

Bergkamener Sternsinger vertreten das Erzbistum Paderborn

Bergkamener Sternsinger vertreten das Erzbistum Paderborn

bei der bundesweiten Eröffnung der Sternsingeraktion 2018 in Trier.

Am 14. Januar fuhren ca 25 Sternsingerinnen und Sternsinger und Betreuer zum Abschluss der Sternsingeraktion nach Paderborn. Mit dem Zug ging es von Kamen aus los. Nach der Ankunft konnten die Kinder in der Michaelsschule an unterscheidlichen Workshops  teilnehmen. Danach gab es zur Stärkung ein warmes Mittagessen, bevor es zusammen mit Weihbischof König in einem langen Zug durch die Stadt zum Dom ging. Hier feierte der Weihbischof mit allen Sternsingern und Begleitern ein Festhochamt.

Vor Beginn der Messe durften alle Gruppen für ihre Gemeinde oder ihren Pastoralverbund einen Zettel ausfüllen. Aus allen abgegebenen Zetteln zog der Paderboner Bürgermeister Michael Dreier am Ende der Messe diejenige Gruppe, welche das Erzbistum Paderborn bei der großen bundesweiten Eröffnungsfeier der Sternsingeraktion 2018 am 29.12.2017 in Trier vertritt. Das Glücklos fiel auf den Pastoralverbund Bergkamen, der sich nun, mit einer Unterstützung des BDKJ in Höhe von 1000,-€ auf den Weg machen darf.

Zu gegebener Zeit werden wir weiter darüber berichten.

20 Jahre KAB-Kicker

Als Peter Andrzejewski vor zwanzig Jahren in der KAB St. Elisabeth den Vorschlag machte, doch mal eine Kicker-Gruppe für Jungen und Mädchen von acht bis achtzehn aufzumachen, hatte er nicht wirklich dran geglaubt, dass daraus mal zwanzig Jahre werden.

Doch seitdem erfreut sich die KAB-Kicker-Gruppe größter Beliebtheit. „Vielleicht liegt es ja daran, dass hier alle mitspielen dürfen“, mutmaßt Peter Andrzejewski, nämlich auch diejenigen, die nicht unbedingt zum Torjäger taugen. „Bei uns steht der Spaß am Fußballspielen im Vordergrund.“ Zusammen mit seinem Sohn Christoph leitet Peter Andrzejewski die meist 20 Mitglieder starke Kicker-Truppe.

Am 1. Mai soll nun das zwanzigjährige Jubiläum von 17 bis 20 Uhr auf dem Fußballplatz am Stadion würdig gefeiert werden. Eingeladen sind dazu nicht nur die Fans aus den Reihen der KAB St. Elisabeth, sondern natürlich auch die ehemaligen Kicker und ebenso die Väter. Für Grillwürstchen und Getränke ist reichlich gesorgt. In Freundschaftsspielen treten dabei Aktive gegen die Rest-Auswahl an. Die Umkleidekabinen sind geöffnet.

Wer bei den KAB-Kickern nun in der Sommersaison mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen. Am Freitag, 15. April. um 16.30 Uhr geht es wieder los. Rückfragen bei Peter Andrzejewski (Telefonnummer über das Pfarrbüro).

Heimatprimiz von Pater Aelred Kuhbandner OCist

Thomas Kuhbandner feierte seine Heimatprimiz
in unserer Pfarrkirche St. Michael

​Nachdem der ehemalige Weddinghofer Thomas Kuhbandner am 12. Juni als Pater Aelred von Kardinal Woelki im Kölner Dom zum Priester geweiht wurde und er zwei Tage später im Kloster Langwaden seine Primiz gefeiert hatte, läuteten am 28. Juni die Glocken der katholischen Pfarrkirche von St. Michael zur Feier der Heimatprimiz des Neupriesters. „Ich hatte schon befürchtet, dass mich hier keiner mehr kennt“, waren Pater Aelreds große Bedenken. Lebt Pater Aelred doch schon seit elf Jahren als Zisterzienserbruder im Kloster Langwaden bei Neuss im Rheinland. Hier legte er 2012 die ewige Profess als Mönch ab und wurde ein Jahr später auch zum Diakon geweiht. Doch Pater Aelreds Bedenken wurden am Sonntagmorgen schnell zerstreut, als sich die Pfarrkirche in Weddinghofen schnell bis auf den letzten Platz füllte. Zusammen mit Pastor Thorsten Neudenberger, Pfarrer i.R. Ulf Doppelfeld, Pastor Sebastian Zimmert und Diakon Andreas Hintermüller feierte Pater Aelred seine

Weiterlesen..

Archiv

Ältere Nachrichten finden Sie in unserem Archiv.