Seit dem 1. Advent gilt in unseren Kirchen und Pfarrheimen die 3G-Regel.

Das bedeutet für Gottesdienste an Wochenenden und Feiertagen:

  • 3G-Regel (geimpft, genesen oder getestet)
  • Nachweis und Ausweisdokument sind erforderlich
  • Keine maximale Personenbeschränkung
  • Abstände werden aber empfohlen
  • Keine Anmeldung
  • Maskenpflicht nur noch beim Singen

Das bedeutet für Gottesdienste an Werktagen:

  • Keine 3G-Regel
  • Keine Anmeldung und keine Anwesenheitszettel
  • Abstände müssen eingehalten werden
  • Maskenpflicht beim Gehen zum und vom Platz
  • Maskenpflicht beim Singen
  • Maximale Personenbeschränkung *

* Wegen der maximalen Personenbeschränkung stehen an Werktagen bis auf Weiteres folgende Sitzplätze zur Verfügung:

  • Herz Jesu (Rünthe) – 70 Plätze
  • St. Michael (Weddinghofen) – 47 Plätze
  • St. Barbara (Oberaden) – 60 Plätze
  • St. Elisabeth (Bergkamen) – 66 Plätze
  • St. Clemens (Rünthe) – 27 Plätze

Bei Maskenpflicht ist das Tragen einer medizinischen Maske obligatorisch. Medizinische Masken im Sinne der Corona-Schutzverordnung sind die sogenannten OP-Masken, Masken des Standards FFP2 oder diesen vergleichbare Masken (KN95/N95).

Die 3G-Regel wird an Wochenenden und Feiertagen am Eingang der Kirche kontrolliert. Bitte halten Sie einen Nachweis und ein Ausweisdokument bereit. Außerdem sollten Sie mögliche Wartezeiten beim Einlass einkalkulieren.

Die Sonntagsmesse um 11.30 Uhr aus der St. Elisabeth Kirche steht als Livestream auf unserer Internsetseite auch weiterhin zur Verfügung. Im Anschluss an den Gottesdienst wird die Aufnahme als Dokumentation auf unserem Youtube-Kanal archiviert und bleibt verfügbar.

Eventuell notwendige Änderungen werden an dieser Stelle, durch Ansage in den Kirchen und über die Presse bekanntgegeben!

Sonntagsmesse online