MessdienerInnen vermisst

Bild: Christian Badel, www.kikifax.com In: Pfarrbriefservice.de

Jeder, der an eine Kirchengemeinde denkt, der weiß, dass die dort stattfindenden Gottesdienste (Messfeiern, Andachten usw.) geprägt waren von der Mitwirkung von MessdienerInnen.

In Vertretung aller Mitfeiernden verrichten sie wichtige Dienste und Aufgaben im gottesdienst-lichen Ablauf zusammen mit Lektoren, Kommunionhelfern und den Zelebranten. Leider mussten wir in den letzten Jahren – nicht erst seit der Corona-Krise – feststellen, dass wir in unseren Kirchen immer weniger MinistrantInnen begrüßen konnten. Etliche liturgische Feiern haben seither ohne deren Mitwirkung stattfinden müssen. Vielleicht können wir daran etwas ändern – gerade jetzt, nach den Sommerferien…?

Bitte meldet Euch!

Schön wäre es, wenn sich neben den „Alten Häsinnen und Hasen“ gerade auch interessierte Mädchen und Jungen aus den Reihen der Erstkommunionkinder der letzten zwei, drei Jahre, besonders aber auch 2022, melden würden.

 

Ralph Vartmann
Pastor

02307 / 85404
E-Mail schreiben