Messdienerinnen und Messdiener eingeführt

Bild: Christian Badel, www.kikifax.com In: Pfarrbriefservice.de

Jeder, der an eine Kirchengemeinde denkt, der weiß, dass die dort stattfindenden Gottesdienste (Messfeiern, Andachten usw.) geprägt sind von der Mitwirkung von MessdienerInnen.

In Vertretung aller Mitfeiernden verrichten sie wichtige Dienste und Aufgaben im gottesdienstlichen Ablauf zusammen mit Lektoren, Kommunionhelfern und den Zelebranten. Leider mussten wir in den letzten Jahren – nicht erst seit der Corona-Krise – feststellen, dass wir in unseren Kirchen immer weniger Ministrantinnen und Ministranten begrüßen konnten. Etliche liturgische Feiern haben seither ohne deren Mitwirkung stattfinden müssen.

Daher freuen wir uns sehr, dass wir im Advent acht neue Messdienerinnen und Messdiener für die Elisabethkirche feierlich einführen konnten.

Herzlichen Dank für die Bereitschaft und viel Freude beim Dienst am Altar!

Wir sind nach wie vor dankbar, dass sich Frau Beate Hoffmann bereit erklärt hat, für die Messdienerinnen und Messdiener in St. Elisabeth und in Herz Jesu Ansprechpartnerin zu sein. Damit sie gut organisieren, vernetzen und planen kann, bitten wir alle Messdienerinnen und Messdiener- auch alle, die es werden möchten – sich bei ihr oder im Pfarrbüro zu melden:

Beate Hoffmann

Telefon 02307/87498

beatemaria.hoffmann@t-online.de

Bitte meldet Euch, wenn Ihr auch

Messdienerin oder Messdiener werden möchtet!

 

Anmeldung zum Ministrantendienst

Das Anmeldeformular bitte ausfüllen und in der Sakristei oder im Pfarrbüro abgeben.

Hier geht es zum Anmeldeformular

 

Pfarrbüro
Sekretärin

02307 / 87011
E-Mail schreiben