Firmung

Die Firmung ist ein Sakrament, das den Glauben junger Menschen vertieft und stärkt. Sich firmen zu lassen bedeutet, den eigenen Glauben zu leben und von ihm zu erzählen.

Entdecken, was Gutes in mir steckt.

Du bist katholisch und wirst in diesem Jahr 16 oder bist schon älter, dann kannst Du die Firmung empfangen.

Aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie kann die Firmvorbereitung nicht in der gewohnten Weise stattfinden. Aus Rücksicht auf die Gesundheit aller Beteiligten verzichten wir auf die bisherigen Orientierungswochenenden. Außerdem ist die Teilnehmerzahl pro Firmfeier auf 14 Firmbewerber begrenzt.

Anstelle dessen laden wir Dich zu einem oder mehreren Abenden ein, die alle in der St. Elisabeth Kirche stattfinden und unter dem Motto „Begegnung mit Gott – Ich nehme mir Zeit für IHN“ stehen. Wir würden uns freuen, wenn du an mindestens einem dieser Abende teilnimmst. Wir laden aber auch herzlich zur Teilnahme an 2 oder allen 3 Abenden ein.

Fragen & Antworten

Was ändert sich durch Corona bei der Firmung?

Aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie kann die Firmvorbereitung nicht in der gewohnten Weise stattfinden. Aus Rücksicht auf die Gesundheit aller Beteiligten verzichten wir auf die bisherigen Orientierungswochenenden. Anstelle dessen laden wir Dich zu einem oder mehreren Liturgischen Abenden ein, die alle in der St. Elisabeth Kirche stattfinden. Außerdem wird die Teilnehmerzahl pro Firmfeier auf 14 Firmbewerber begrenzt.

Allgemeine Informationen über unsere Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie findest Du hier.

Meine älteren Geschwister wurden noch mit einem Brief zur Firmung eingeladen. Wieso werde ich nicht mehr angeschrieben?

Wir schreiben Dich nicht mehr an, weil wir Dir die Entscheidung über den richtigen Zeitpunkt für den Empfang der Firmung überlassen. Wir wollen Dich in Deiner Entscheidung unterstützen und wertschätzen.

In welchem Alter kann ich mich zur Firmung anmelden?

Jugendliche und junge Erwachsene, die im Jahr der Firmung 16 Jahre alt werden oder schon älter sind, können sich im online zur Firmung anmelden.

Ich bin schon erwachsen und möchte gefirmt werden. Was muss ich beachten?

In diesem Fall melden Sie sich bitte im Pfarrbüro und vereinbaren ein Vorbereitungsgespräch mit einem Seelsorger. Das Erzbistum Paderborn bietet zwei Mal im Jahr zentrale Firmfeiern für Erwachsene an.

  • am Samstag nach Pfingsten in Paderborn
  • am Montag nach dem 1. Advent in Dortmund

Benötige ich die Firmung, um katholisch heiraten zu können?

In Ländern wie beispielsweise Polen oder Italien wird der Nachweis über den Empfang der Firmung benötigt. In Bergkamen besteht die Möglichkeit, von dieser Vorschrift eine Ausnahme zu machen.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um die Firmung zu empfangen?

Um das Sakrament der Firmung zu empfangen, muss der Firmbewerber getauft und darf nicht aus der Kirche ausgetreten sein.

Welche Unterlagen werden bei der Anmeldung benötigt?

Bei der Anmeldung wird der Nachweis über die Taufe (Taufurkunde im Familienstammbuch) benötigt. Wenn Du in einer Kirche in Bergkamen getauft wurdest, liegen diese Unterlagen in der Regel bereits vor.

Ab wann kann ich mich zur Firmvorbereitung anmelden?

Anmelden kannst Du Dich voraussichtlich ab Mitte Juli bis Mitte September 2021.

Wer kann mein Firmpate werden?

Für die Firmung darfst Du Dir eine Firmpatin bzw. einen Firmpaten aussuchen. Diese/r kann Dein Taufpate oder eine andere Person Deines Vertrauens sein. Auf jeden Fall muss die Patin / der Pate aber katholisch und selbst gefirmt sein. Sie / Er darf auch nicht aus der Kirche ausgetreten sein.
Bitte beachte, dass es sich nicht um ein Elternteil handeln kann!


Ansprechpartner

Pfarrbüro
Sekretärin

02307 / 87011
E-Mail schreiben

Ralph Vartmann
Pastor

02307 / 85404
E-Mail schreiben

Andreas Hintermüller
Ständiger Diakon

0162 / 9788973
E-Mail schreiben

Thorsten Neudenberger
Pfarrer

02307 / 9832115
E-Mail schreiben

Glaube = Tu was!

Was Glauben ist – schwer zu beschreiben. Wie es  praktisch geht – das kann hoffentlich jeder sehen. Glauben ist vor allem – Tat-Sache!

Aufgabe und Voraussetzungen: Firmpate

Wie der Taufpate hat auch der Firmpate die Aufgabe, den Firmling durch sein christliches Leben zu begleiten und zu unterstützen. 

Mehr im Internet

Zahlreiche Tipps und Hilfen rund um das Thema Firmung: www.firmung-muenster.de